AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Fahrlektionen

1.1 Termine

Vereinbarte Termine sind verbindlich. Diese können per E-Mail, WhatsApp, telefonisch oder persönlich vereinbart werden. Bei jedem Termin ist ein gültiger Lernfahrausweis bzw. Führerausweis mitzubringen.

1.2 Abmeldung

Abmeldungen müssen bis 48 Stunden (Arbeitstage) vor Beginn des vereinbarten Termins bei der fahrschulemh – telefonisch, via SMS, WhatsApp oder E-Mail eintreffen. Nach Ablauf dieser Frist wird der gesamte Betrag (100%) der reservierten Lektion bzw. Doppellektion verrechnet bzw. vom Abo abgezogen. Ausnahme bilden dabei Absagen aufgrund von Krankheit oder Unfall. Diese müssen zwingend telefonisch erfolgen und es muss ein gültiges Arztzeugnis vorgewiesen werden. Sonst werden diese Lektionen ebenfalls zu 100% verrechnet.

1.3 Zahlung

Grundsätzlich gilt Barzahlung unmittelbar nach Anschluss der Lektion. Es ist möglich, gegen Vorauszahlung ein Abo zu lösen.  Nicht genutzte Lektionen des Abos werden nicht ausbezahlt. Bei Bezahlungen per Rechnung muss der Zahlungseingang vor Beginn der Lektion ersichtlich sein. Eine einmalige Versicherungspauschale ist vor der ersten Fahrlektion in bar zu bezahlen. Am Tag der Fahrprüfung müssen alle geschuldeten Beträge bezahlt sein. Ansonsten kann die Prüfung nicht durchgeführt werden. Die daraus entstehenden Kosten gehen zu Lasten des/der Fahrschülers/in

2 Allgemeine AGBs

2.1 Versicherung

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Für alle Kurse und Veranstaltungen von fahrschulemh Hwird sämtliche Haftung abgelehnt.

2.2 Ausschluss

Die fahrschulemh behält sich das Recht vor, bei Nichteinhaltung der Verhaltensregeln einen von der Ausbildung (Fahrlektion) auszuschliessen. Dies gilt auch bei Konsumation von Drogen, Alkohol und Medikamenten vor und während der Ausbildung sowie bei einer anderen Fahruntauglichkeit. Bereits bezahlte Lektionen werden nicht zurückerstattet.

2.3 Änderungen und Einverständnis

Die fahrschule mh behält sich das Recht vor, diese AGBs zu ändern oder zu ergänzen. Mit einer Terminvereinbarung erklären sich die Teilnehmenden/Kunden mit diesen AGBs einverstanden.

2.4 Rechtliches

Für alle Rechtsbeziehungen mit fahrschulemh ist das Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich.